Fussballtor, Geisterspiel, Nacht

In der Galerie MAERZ eröffnet am 8. September 2020 eine Gruppenausstellung mit dem Titel »Es ist MAERZ« Die oben gezeigte Arbeit vertritt mich dort und stellt erneut die Frage nach uns selbst.
Meine Bilder sind als Spiegel unserer europäischen Gesellschaft gedacht. Wer wir sind, unsere Prioritäten, erkennt man an unseren Gesten die sich in unseren Bauwerken, Spuren, Räumen manifestieren. Sie machen sichtbar was uns wie wichtig ist. So der Grundgedanke meines Werkes. Daher habe ich es mit »WIR – Dramaturgie des sozialen Lebens« übertitelt. Ich fotografiere nicht das Spektakuläre aber das Besondere – uns selbst.
Freigabe, Bild und Text für aktuelle Berichterstattung.

Photocredits: www.ottohainzl.at